KzH

Tja, jeden erwischt es einmal……Krank zu Hause. Der letzte Frühdienst ging reibungslos über die Bühne, keine Probleme und auch keinerlei Anzeichen. 

Auf dem Weg nach Hause noch einmal in den Baumarkt und den Glaser besucht. Zu Hause dann die Mettwurst in den Räucherschrank gehängt und das Feuer im Ofen angezündet. Danach ab in den Kuschelsessel und etwas lesen. Ach ist es schön ruhig wenn man alleine zu Hause ist.

Gegen Abend dann die ersten Schluckbeschwerden, trinken ging aber feste Stücke nicht mehr. Gurgellösung half kurzfristig……da ich das Gefühl hatte etwas Temperatur zu bekommen ging es zeitig ins Bett. Nachts musste ich dreimal hoch…..schlucken ging fast gar nicht mehr. 03:59 Anruf auf der Arbeit……sorry ich kommen heute erstmal nicht zum Dienst.

Jetzt sitze ich hier und lutsche Halstabletten. Schön ist etwas anderes.