Samstags Spaziergang

Wir hatten beide frei, das Wetter stimmte also auf auf….unser Ziel war dieses mal Orth auf Fehmarn.

Tja, wie sind wir auf dieses Fleckchen Erde gestoßen, eigentlich ganz einfach. Ich hatte in letzter Zeit einige Einsätze in dieser Gegend zu bearbeiten und hatte mehrfach Satellitenbilder vor Augen, außerdem haben einigen Kollegen von der zuständigen Rettungswache nur positiv von diesem Ort.

Rein ins Auto und  Abfahrt, eine Stunde später haben wir, durch einen glücklichen Zufall, einen Parkplatz direkt im Hafenbereich, keine 25 m neben dem Hafenkran, der damit beschäftigt war Sport- und Segelboote aus dem Wasser zu holen damit diese ins Winterlager gebracht werden konnten.

Wir haben uns aber nicht lange aufgehalten und sind über den Deich in Richtung „Flügger Leuchtturm“ gegangen. Vorbei an den Schafen und Rindern, an den Graugänsen und Enten im Naturschutzgebiet. Welch eine himmlische Ruhe und Abgeschiedenheit…..naja, man traf alle 3-5 Minuten andere Fußgänger oder Radfahrer – ganz schön was los hier.

Eigentlich war es keine große Strecke aber wir haben uns Zeit gelassen und sind noch ein wenig am Strand hoch und runter gelaufen, Donnerkeile und Hühnergötter eingesammelt auf dem Rückweg noch einen Cache mitgenommen und drei Stunden später wieder am Auto gewesen. Taschen leeren und ab zum Griechen, der hier direkt im Hafen sein Lokal hat, um etwas zu essen. Pech gehabt 14:30 „luket“ (geschlossen). Alternativ gab es dann ein Stück lecker Sahnetorte und ein Käffchen.

wer möchte kann sich unsere Strecke HIER anschauen.

Und hier dann die Bilder….

Im Hafen von Orth
Im Hafen von Orth

DSC_0605A

DSC_0614A

DSC_0617A

DSC_0621ADSC_0625A

Kite Surfer
Kite Surfer

Seifenblasen

Gestern, Sonntag den 4.oktober haben wir zum Abschluss unseres Urlaubs einen kleinen Ausflug nach Travemünde unternommen. Mit dem Bus ab Niendorf Ostsee als „Kleingruppe“ 5 Personen hin und zurück für 14€, das war ein Schnäppchen. Daran seht ihr wir hatten Tochter, Schwiegersohn und  Enkelkinder mit genommen, die lütteste gerade 3 Jahre alt war befreit.

Auf der dortigen Promenade und am Strand wurde das Travemünder Herbstdrachenfest gefeiert….Drachen in allen Größen, Formen und Farben sowie Verkaufsstände und Menschen satt.

Fast am Ende oder war es am Anfang ….. was sagt man eigentlich, naja jedenfalls in der Nähe zur Trave stand ein junger Mann und pries seine Seifenblasen an. Nein nicht so wie die zu Hause, das waren so richtige Seifenblasen. Die Kinder hatte ihren Spaß, wir auch.

   
   

Tag 2+3 auf Læsø.

fast wie immer im Urlaub – schön bubu gemacht, lecker gefrühstückt mit Ei und Toast sowie Frischkäse und Marmelade, Karrysalat und Grovhakket….. Ach einfach jedesmal wieder lecker.

Wir sind dann an den Küsten unterwegs gewesen haben uns Fisch geholt und lecker Puddingstrang vernascht.

Wetter wie bei der Anreise – die Sonne lacht!

 

hier noch ein paar Impressionen

wasguggstdu
was guggst du
WasserundSand
hier spielt das Wasser mit dem Sand…
Saelhunderevet
Ruheplatz für einige Tierarten
Holtemmen-01
direkt am Moor bei Holtemmen
Honigbiene
die braune Honigbiene bei der Nahrungsaufnahme
Fyr
Blick auf „Nordre Rønner Fyr“
Mond
der Mond leuchtet noch um 09:00
Strand_B
Sonnenstrahlen durch die aufziehenden Wolken

Abendspaziergang 1

Heute ging es zum „abspannen“ kurz mal ans Meer….

durch „klick“ auf das Bild wird es vergrößert.

 

da werden bestimmt noch weitere folgen…